historia-viva.ch
Willkommen! Bienvenue!
Vorträge & Präsentationen
2018 Vorträge/Referate:
- 9.1.2018 Königin Victoria im Etzelguet, Zürich
- 17.2.2018 "Es chunnt wie's chunnt - Zufall?" im Tanzsalon.ch in Rapperswil-Jona (im Rahmen der Salongespräche)
27.2.2018 Königin Victoria im Tertianum Huob, Pfäffikon
6.3.2018 s'Rütli - eine Wiese macht Geschichte im Tertianum Etzelguet, Zürich
22.4. 2018 Königin Victoria im Alterszentrum Feusisberg
21.5.2018 Königin Victoria im Hotel Schweizerhof, Engelberg
3.6.2018 St. Petersinel: öffentliche Führung für Tourismus Biel-Seeland über JJ Rousseau
4.6.2018 Königin Victoria in der Parkresidenz Meilen
30.6.2018 "Annabelle" Lesung aus den Büchern von Mabel Zuppinger, Verlegerin und Autorin unter dem Pseudonym "Claudine" im Ortsmuseum Rüschlikon
3.7.2018 Röschtigrabe im Tertianum Etzelguet Zürich
12.8.2018 St. Petersinsel: öffentliche Führung für Tourismus Biel-Seeland: über die Geschichte der St. Petersinsel
4.9.2018 sGoldvreneli im Tertianum Etzelguet, Zürich
16.10.2018 Königin Victoria im Tertianum Uster

2019 Vorträge/Referate
in Zollikon, Forch, Kandersteg, Feusisberg, Meilen, Wollerau u.a.m.

Vortrag Goldvreneli, Zollikon April 2019, Foto bmw



Wählen Sie aus diesen Themen aus:

- Die Schweizer Uhrengeschichte
- Queen Victoria in Switzerland oder "Reisen von unten nach oben"
- s'Rütli
- Superstar Rousseau auf der St. Petersinsel
- de Röstigrabe
- s'Wasser chunt
- s'Goldvreneli
- d'Ufnau
- virtueller Spaziergang durch das Bundeshaus


"Queen Victoria in Switzerland oder Reisen von unten nach oben"
Berge waren während Jahrhunderten ein locus horribilis, sie waren die Orte des Schreckens und Dämonen hausten in allen Gletscherspalten. Der Vortrag zeigt mit vielen Anekdoten und Bildern, wie die geduldigen Alpen schliesslich zu Glorious Mountains wurden. Der Besuch der englischen Monarchin jährt sich im 2018 zum 150. Mal und dient als Schwerpunkt mit den Fragen: warum wählte sie das Armenhaus Europas als Feriendestination? Warum besuchte sie das Rütli nicht und warum reiste sie inkognito? Welche Berge und wie eroberte sie diese... im Korsett? (Ja, natürlich!)
Auf Wunsch ist dieser Vortrag in einem von mir genähten Kostüm der Epoche 1860-1870 möglich.






s'Rütli: eine Wiese macht Geschichte!


  



Fotos bmw (historia-viva.ch)



Foto bmw
Das aussergewöhnliche Requisit für den neuen Vortrag ist da: der älteste Urner hat schon etwas daran herumgezupt! (Mehr erfahren Sie im Vortrag!)

«Röstigrabe»

Eine kleine Zeitreise über helvetische Sprachgräben und –Brücken

Der Vortrag erkundet in 50-60 Minuten die Geschichte des Röstigrabens und seinen Auswirkungen:
Warum und wann spricht man von einem Graben, wo findet man ihn sinnbildlich und wirklich? Warum die Deutschweizer die Romands mögen, obwohl diese sich gerne über den Rideau de Rösti beklagen? Welche Eigenarten unterscheidet die Romands von den Tessinern und den Deutschweizern? Vortrag mit Musik, Bildern, einem Quiz über typische Schweizer Wörter und auf Wunsch in einer echten Berner Sonntagstracht!

 

                
"s'Wasser chunt"!

Die Linth- und die Juragewässerkorrektion im 19. Jahrhundert

(auf Wunsch im zeitgenössischen Kostüm)

Die beiden grossen Korrekturen stehen in engem Zusammenhang: die eine setzte Massstäbe, auf welcher die Jüngere nach einem unendlichen Planungsmarathon "mit Volldampf" bauen konnte. Dazu erfahren Sie etwas über das Leben der unermüdlichen Männer, die diese grossen Projekte gegen alle Widerstände und Hindernisse umgesetzt haben. Es sind grossartige Ingenieurs-Meisterleistungen und sie sind es wert, erzählt zu werden!

 


 S'Goldvreneli: Goldige Geschichten um die berühmteste Schweizer Goldmünze.    

Die „Ur-Urgrossmütter“ der schönsten Schweizer Goldmünze tragen grosse Namen: Athena, Livia, Maria-Theresia. Wir spannen den Bogen vom antiken Athen („Eulen nach Athen tragen“) zur Kaffeekrise im kaiserlichen Wien bis ins Restaurant Ilge in Ettiswil/LU... Hier könnte die Schweizer Geschichte dank dem beherzten Eingreifen einer jungen Frau neu interpretiert werden. Eine Frage wird schliesslich auch noch behandelt: warum heisst das Goldvreneli so und nicht Goldrösli oder Goldfränzi? Viel Amüsantes und Kurioses – aber auch historisch Währschaftes kreist um dieses goldige Thema!


 


Superstar Rousseau: Die Welt und die Schweiz feierten im Jahr 2012 Jean-Jacques Rousseau - Der Superstar unter den Philosophen.
Mit Anekdoten zur Person und zu seinem Leben, etwas Philosophie in appetitlicher Dosis. Für Rousseau waren Inseln äusserst bedeutsam - dankbarerweise wählte er die St. Petersinsel als Aufenthaltsort. Warum er sich auf dieser Insel so wohl fühlte (dass er nicht die Zeit fand, seinen Koffer auszupacken!), warum er der erste echte Spaziergänger war, warum die Schweiz eine Etappe auf den grossen Bildungsreisen der europäischen Adligen wurde und und und... Vortrag mit Musik (vom Komponisten JJ Rousseau!) vielen Bildern auch vom Bielersee und der St. Petersinsel.

Spaziergang mit Jean-Jacques Rousseau auf der St. Petersinsel im Bielersee

 

Kommen Sie mit auf einen aussergewöhnlichen Spaziergang, une balade avec un ésprit 18ième... 
Termine auf Vereinbarung!
 

Ein Kilometer vom Ufer zur Ufnau - Wasserwege damals und heute.
Wundersames, Sonderbares, Schlachten und Plünderungen, Stilles und  Heiteres rund um die Insel im Zürichsee.



Virtuelle Spaziergänge im Bundeshaus mit verschiedenen Schwerpunkten:

  • Das Bundeshaus: Symbolik und Geschichte
  • Die Bundesversammlung: ein Blick hinter die Kulissen des eidg. Parlamentes

  • Der Fisch im Bundeshaus und andere (Kunst-)Geschichten über das Parlamentsgebäude in Bern.

  • Helvetia und das Bundeshaus. Keine Liebe auf den ersten Blick zwischen der Landesmutter und dem Vaterland... Allegorien, Musen und  Genien im Visier auf dem virtuellen Spaziergang durch das Parlamentsbegäude.
   

 

Alle Vorträge: Honorar nach Vereinbarung (Mit/ohne Kostüm)